Was ist Kinesiologie?

Die Kinesiologie wurde in den 60-er Jahren in den USA, aus Heilverfahren der TCM (Traditionelle chinesische Medizin), der Chiropraktik, der Physiotherapie, der Psychologie, der Pädagogik und später der Gehirnforschung, entwickelt. Somit vereint sie westliches und chinesisches Heilwissen. Der Begriff Kinesiologie steht für die Lehre von der Bewegung.

 

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Therapieform, eine neue Art von Kommunikation mit dem Körper. Sie erfordert ein individuelles Vorgehen gemäss der Grundannahme, dass der Körper selbst am besten weiss, was er braucht. Somit werden die Selbstheilungskräfte, die Selbstwahrnehmung, die Intuition und das Bewusstwerden des eigenen Potentials aktiviert und gefördert. Sie unterstützt die Gesundheit und das Wohlbefinden im umfassenden Sinne.

 

Kinesiologie eignet sich für jedes Alter. Bei Babys oder handicapierten Menschen besteht die Möglichkeit, die Behandlung an der Begleitperson vorzunehmen, sozusagen als "Surrogaten" (Ersatz).

 

In dir steckt alles, was du brauchst, um

glücklich,

gesund

und erfüllt zu leben 

und um deine

Herzenswünsche 

zu verwirklichen!